Selten war der Bad Hersfelder Kurpark von so vielen jungen Familien bevölkert, wie an diesem Sonntag zum 1,3km-Lauf im Rahmen des 21. Bad Hersfelder Lollslaufs. 148 Teilnehmer hatten für den Lauf gemeldet, an den Start gingen bei strahlendem Sonnenschein immerhin 139 Aktive. Besonders stark vertreten war dabei die Leichtathletik-Abteilung des Hünfelder SV mit 13 jungen Sportlerinnen und Sportlern.
Den diesjährigen Schülerlauf gewann bei den Mädchen Carolina Oeste von der LG Alheimer Bebra (WJU16) in hervorragenden 4:32 vor Liona Kramer (WJU14) vom Hünfelder SV in 4:37. Den 3. Platz belegte Sophia Fröhlich (WJU14) in 4:43. Oskar Weber (MJU16) vom LC Marathon Fulda gewann in 3:54 überlegen bei den Jungs. Den 2. Platz belegte Florian Schmidt (MJU18) vom JFV Aulatal in 4:09 vor Elischa Yves Neumann (MKU12) einem der jüngeren Teilnehmer in sehr guten 4:41.
Sehr diszipliniert gingen alle Aktiven und ihre Begleiter mit den Hygienerichtlinien der Veranstaltung um, hielten zu jeder Zeit ausreichend Abstand und trugen in den Bereichen Mundschutz wo es notwendig war. Der guten Stimmung tat das keinen Abbruch. Immer wieder war im Kurpark zu hören, wie dankbar die Sportler für die Durchführung dieser Veranstaltung waren. "Nahezu überall wurden die Laufveranstaltungen abgesagt worden und gerade die Kinder sind so motiviert Wettkämpfe zu bestreiten" hörte wurde von Seiten des Hünfelder SV geäußert. Der Ski Club Neuenstein ist daher froh, dass man diesen Weg der Durchführung gewählt hat und sich gegen eine Absage entschieden hat. Ein besonderer Dank gilt dabei den Sponsoren und der Stadt Bad Hersfeld, die diese Entscheidung mitgetragen haben.
Am kommenden Sonntag heißt es erneut #lollslaufmalanders ab 10 Uhr im Kurpark von Bad Hersfeld, wenn zum ersten Mal die 5km-Läuferinnen und -Läufer auf die Strecke gehen.

Aktualisiert (Montag, 14. September 2020 um 10:44 Uhr)