7 Wochen Aktivität, 700 verfügbare Präsenz-Startplätze und zahlreiche Möglichkeiten der Teilnahme auf individuellen Strecken, so lautet das Mammutprogramm, mit dem der Ski Club Neuenstein auch in den Zeiten der Corona Pandemie den 21. Bad Hersfelder Lollslauf durchführen wird.
„Wir haben mit der Kombination von Präsenzläufen und einem virtuellen Angebot alle Möglichkeiten ausgeschöpft, die uns in dieser schwierigen Zeit zur Verfügung stehen, um ein Wettkampfangebot für die vielen Aktiven zu schaffen – immer unter der Berücksichtigung der gültigen Hygienevorschriften“, so Orgaleiter Olaf Podszuweit. Der Ski Club Neuenstein wird dafür die bereits bekannten Vorbereitungsläufe nutzen und an diesen Tagen einzelne Wettkämpfe umsetzen. So startet das Programm bereits am 6. September mit dem Wettbewerb der Bambinis über 500 m, gefolgt am 13. September mit dem 1,3km-Schülerlauf. An den beiden Sonntag 20./27. September folgt der 5km-Lauf und zum Abschluss stehen zwei Sonntage für den 10km-Lauf zur Verfügung (4./11. Oktober).

An allen Wettkampftagen stehen 5 Stunden Wettkampfzeit auf dem Programm. Alle zwei Minuten geht ein Aktiver auf die Strecke und absolviert die an dem Tag angebotene Disziplin mit Zeitmessung. Um mögliche Begegnungen auf der Strecke zu verhindern, wurden neue Strecken abgemessen. Hier wurde auf Rundstrecken Wert gelegt. Zentrum des 21. Bad Hersfelder Lollslaufs wird in diesem Jahr der Kurpark in Bad Hersfeld sein. Pro Stunde werden sich durch die individuellen Startzeiten maximal 20 oder 30 Sportlerinnen und Sportler auf den Strecken befinden. „Mit dieser absoluten Entzerrung des Wettkampfprogramms und unserem darauf abgestimmten Hygienekonzept konnten wir auch das Gesundheitsamt des Landkreises überzeugen, das uns grünes Licht für die Umsetzung gegeben hat“, erläutert Heide Aust von der Sportagentur SPEED die vielen Vorbereitungen, die in der Planungsphase zu erledigen waren. Auf die Durchführung des Halbmarathons oder die der Mannschaftsläufe musste aufgrund der derzeit gültigen Verordnungen leider verzichtet werden. Ein besonderer Dank gilt bei der gesamten Umsetzung den Vertretern der Stadt Bad Hersfeld und allen Sponsoren des Bad Hersfelder Lollslaufs, die die Veranstalter nahezu ausnahmslos auch bei der Durchführung dieses Alternativkonzeptes unterstützen.

Den Organisatoren ist klar, dass im Rahmen des neuen Konzeptes das Flair des bisherigen Bad Hersfelder Lollslaufs nicht zu reproduzieren ist, dennoch war den Veranstaltern wichtig, ein Sport- und Wettkampfangebot zu schaffen, um die Laufbegeisterung in der Region weiterhin zu fördern. Da es innerhalb des neuen Konzeptes für jede Strecke nur eine begrenzte Anzahl von Startplätzen gibt, bettet der Ski Club Neuenstein die Präsenzläufe in das Angebot eines virtuellen Laufes ein. Hier kann jeder Aktive seine eigene Strecke innerhalb des Monats Oktober frei wählen und diese Aktivität auf der neuen Meldeplattform des Vereins hochladen und damit seine Teilnahme nachweisen. Dabei ist der Sportler auch von der Örtlichkeit völlig unabhängig und kann seine Aktivitäten sowohl im Urlaub als auch vor der eigenen Haustür absolvieren.

Die Anmeldungen sowohl für die Präsenzläufe als auch für den virtuellen Lauf finden über die Internetseite das Bad Hersfelder Lollslaufs www.lollslauf.de statt. Jeder Aktive muss sich dabei für die Präsenzläufe seine eigene Startzeit wählen. Bereits gebuchte Startzeiten fallen aus dem Auswahlmenü raus, so dass eine Überbuchung der Startplätze nicht möglich ist. Für den Bambinilauf stehen 150 Startplätze zur Verfügung, wie auch für den Schülerlauf. Für die 5km- und 10km-Strecken stehen pro Sonntag jeweils 100 Startplätze bereit. Die Teilnahmegebühr beträgt 2,- Euro für den Bambinilauf, 4,- Euro für den Schülerlauf, 10,- Euro für die 5km-Strecke und 15,- Euro für die 10km-Runde.

Eine Teilnahme am virtuellen Bad Hersfelder Lollslauf kostet mindestens 1,- Euro, der als Spende für soziale Zwecke gesammelt wird. Jede höhere Spende wird gerne entgegengenommen und kommt zu 50 % der Tour der Hoffnung für krebskranke Kinder und zu 50 % dem Sportkreis Hersfeld-Rotenburg für durch die Corona-Pandemie in finanzielle Schwierigkeiten geratene Vereine im Sportkreis zugute.
Das Anmeldeportal öffnet am 1. August 2020 um 12.00 Uhr unter www.lollslauf.de.
Auf der Internetseite sind auch alle weiteren Informationen zu den Streckenverläufe und zur Ausschreibung verfügbar.

Das Präsenzprogramm in Zahlen:

6.9.2020    Bambinilauf     500m        150 Startplätze        10 – 15 Uhr
13.9.2020    Schülerlauf    1,3km        150 Startplätze        10 – 15 Uhr
20.9.2020    5km                100 Startplätze        10 – 15 Uhr
27.9.2020    5km                100 Startplätze        10 – 15 Uhr
4.10.2020    10km                100 Startplätze        10 – 15 Uhr
11.10.2020    10km                100 Startplätze        10 – 15 Uhr

Das Programm des virtuelle Bad Hersfelder Lollslauf:
Vom 1. - 31. Oktober können Strecken freier Wahl und örtlich unabhängig gelaufen und per Screenshot auf der Meldeplattform gemeldet werden. Auch in dieser Form kann man den 21. Bad Hersfelder Lollslauf unterstützen und war mit dabei. Der Reinerlös des virtuellen BadHersfelder Lollslaufs kommt sozialen Projekten zugute.

Aktualisiert (Samstag, 18. Juli 2020 um 08:53 Uhr)