Home Presse/News

PostHeaderIcon Informationen

PostHeaderIcon Parkmöglichkeiten - 17. Bad Hersfelder Lollslauf 2016

Informationen zu Parkmöglichkeiten rund um  den 18. Bad Hersfelder Lollslauf 2017!


Folgende kostenfreie Parkplätze stehen am Samstag, 14. und Sonntag, 15. Oktober 2017 zur Verfügung:

- im Rechberggelände (bei "tegut"  und „OBI“)
- An der Hochbrücke
- Knottengasse

An den obigen Parkflächen sind Schilder angebracht, die den Weg zum Wettkampfzentrum weisen.

Weiterhin sind folgende Parkhäuser geöffnet:

Parkhaus "Schildepark", Seilerweg:
Samstag. 14. Oktober 2017 :   15.00 bis 20.00 Uhr - kostenfrei
Sonntag, 15. Oktober 2017:     8.00 bis 24.00 Uhr - kostenfrei

Parkhaus "City-Galerie":
Samstag, 14. Oktober 2017:   normale Öffnungszeiten und normaler Tarif
Sonntag, 15. Oktober 2017:  8.00 bis 20.00 Uhr -  Tageskarte für € 2,00 - pauschal - unabhängig von der Parkzeit

Aktualisiert (Montag, 02. Oktober 2017 um 12:12 Uhr)

 

PostHeaderIcon Unser Partner Intersport Sauer ist umgezogen!

Aktualisiert (Dienstag, 21. Juni 2016 um 08:00 Uhr)

 

PostHeaderIcon Ehrungen zur Sparkassen-Regionalmeisterschaft

Ehrungen zur Sparkassen-Regionalmeisterschaft Sparkasse zeichnete die besten Läufer/-innen aus dem Kreisgebiet aus.
Schon zum elften Mal ehrte die Sparkasse, Partner des Bad Hersfelder Lollslaufs seit der ersten Stunde, die besten Läuferinnen und Läufer, deren Wohnsitz im Kreisgebiet Hersfeld-Rotenburg liegt.
Fast 50 Sportlerinnen und Sportler  waren der Einladung der Sparkasse Bad Hersfeld-Rotenburg gefolgt und am vergangenen Dienstag zu der gesonderten Ehrung in der Hauptstelle erschienen.
Geehrt wurden jeweils die/der Erst-, Zweit- und Drittplatzierte jedes Laufes sowie die Erstplatzier-ten der Frauen-, Männer- und Mixed-Mannschaften beim Mannschaftslauf. Die Sparkasse hatte sich hierbei wieder viel Mühe gegeben und neben einer Urkunde konnte sich jeder Geehrte auch über ein Geschenk freuen.

Doch nicht nur die besten sportlichen Leistungen wurden prämiert, sondern auch die originellsten (Lauf-)Kostüme. Das schönste Outfit während des 16. Bad Hersfelder Lollslauf trug nach Ansicht der Jury das Mixed-Team  „Physiocenter – 10 Jahre“ des Physiocenters Bad Hersfeld. Platz zwei ging an die „Abtjungs“, ein reines Männer-Team, und den dritten Platz belegten die Damen vom Team, die „Schnattertanten“.


Gruppenfoto

Aktualisiert (Donnerstag, 28. April 2016 um 10:10 Uhr)

Weiterlesen...

 

PostHeaderIcon Dank an alle Helfer, Aktive, Sponsoren, Zuschauer und Institutionen

Wir, das Orga-Team des 16. Bad Hersfelder Lollslaufs bedanken uns ganz herzlich bei allen Helferinnen und Helfern, den Aktiven und Zuschauern sowie den großzügigen Sponsoren und allen beteiligten Institutionen für eine hervorragende Unterstützung bei der diesjährigen Veranstaltung. Wir haben wieder alles gegeben, um euch eine schöne Veranstaltung zu präsentieren.
Erstmals gibt es hier die Möglichkeit für euch, eine Bewertung des Laufes abzugeben. Natürlich freuen wir uns über jedes Lob aber auch über jede konstruktive Kritik, die zukünftig zu einer weiteren Verbesserung des Laufes führt.

Euer Orga-Team


Aktualisiert (Montag, 12. Oktober 2015 um 10:22 Uhr)

 

PostHeaderIcon Teilnehmerrekord mit 4035 gemeldeten Startern – tolle Stimmung bei kühlem aber sonnigem Wetter

Bad Hersfeld.- Einige Premieren aber auch altbekannte Superlative gab es beim 16. Bad Hersfelder Lollslauf zu bestaunen. Mit 4035 gemeldeten Teilnehmern konnte die bisherige Bestmarke aus dem Jahr 2009 um 12 Starter geknackt werden, was für die Organisatoren eine Bestätigung für die Akzeptanz der Veranstaltung darstellt. Das Thema Spitzenzeiten war auch in diesem Jahr ein herausragendes Thema. So lief Lisa Hahner in 1:14,05 die Zweitbeste je in Bad Hersfeld gelaufen Halbmarathonzeit bei den Frauen. Der Streckenrekord wird weiterhin von Dorothea Gruca aus Rumänien gehalten, die im Jahr 2002 den Streckenrekord mit 1:13,31 aufstellte. Auch beim Halbmarathon der Männer wurde von Jens Nerkamp mit 1:07,3 eine Topzeit gelaufen. Er gewann im Vorjahr auf gleicher Strecke die Hessischen Halbmarathonmeisterschaften.

Eine Premiere fand über 5km und 10km bei den Männern statt. Erstmals gewann mit Maximilian Knof ein und dieselbe Person über zwei Strecken. Die 5km gewann er im ewigen Duell gegen Philipp Stuckhardt (17:04) in 16:50, 10 Sekunden schneller als bei seinem Erfolg im Vorjahr, vor dem Drittplatzierten Vostech Bednarsky (17:39 - Sumperk). Über die 10km Strecke lief Knof, etwa zwei Stunden nach seinem Erfolg über 5 km auch den Sie über die doppelte Distanz heraus. Trotz der Vorbelastung lief er auch hier in 34:49 eine sehr beachtliche Zeit und verwies Laurenz Rau (35:09) und André Ritter Bastos (35:49) auf die weiteren Plätze.
Bei den Frauen gingen Anna und Lisa Hahner als Favoriten auf die Strecke. Bis zur Hälfte der Distanz liefen sie gemeinsam, ehe sich Lisa deutlich absetzen konnte und mit 1:14,05 den vierten Sieg in Folge feiern konnte. Anne lief in einer Zeit von 1:19,43 über die Ziellinie, vor Astrid Staubach (1:29,03 - SV Herbstein). Über die 10km Strecke gewannen zwei Läuferinnen des PSV Grün Weiss Kassel. In 38:12 gewann Sewnet Asrat Ayano vor Elsa Kuma Zewde (39:35). Den dritten Platz belegte Anna-Lena Pohl (40:07 – TSV Griesheim). Über 5km gewann Katerina Divisova aus der Hersfelder Partnerstadt Sumperk in einer hervorragenden Zeit von 18:45 vor Madita Hendriks (20:44) und Anja Huth (20:48 - LC Marathon Rotenburg).

Am Emotionalsten ging es sicherlich im Schülerlauf zu. 885 Schüler und Schülerinnen nahmen die 1,3km-Strecke in Angriff und gaben alle ihr Bestes. In mehreren Wellen wurden die Aktiven auf die Strecke geschickt, um mögliche Engpässe auf der Strecke zu entgehen. Am schnellsten bewältigte Martina Drapalova (4:57) aus Sumperk die Strecke, vor Aaliha Bernhardt (4:59 – TSV Kirchhain) und Lou Delgado (5:07 – SKG Gersfeld). Im männlichen Bereich war Finn Hagedorn nicht zu schlagen. Er verwies Vaclav Bednarsky (4:29), den späteren Drittplatzierten über 5km auf Platz zwei und Niklas Kürten (4:34 – TV Hersfeld) auf Rang drei.
Die Mannschaftswertungen wurden vom PSV Grün-Weiss Kassel (Männer – 36:33), Kirchspiel Asbach-Eichhof (55:52) und TV 03 Breitenbach (Mixed – 52:01) gewonnen.

Von den zahlreichen Teilnehmern war für den Ski Club Neuenstein wieder viel Lob zu hören. „Tolle Organisation, schöne Stimmung und wieder typischen Lollslauf-Wetter“, war von vielen Aktiven zu hören. Insgesamt war die Veranstaltung wieder das sportliche Highlight der Saison, wo sich Jung und Alt, Anfänger und Spitzenathlet gleichermaßen wohlfühlen konnten.

Aktualisiert (Montag, 12. Oktober 2015 um 09:37 Uhr)

Weiterlesen...

 

PostHeaderIcon Starterlisten und Ergebnisse des Bad Hersfelder Lollslaufs

Starterliste 2015

Ergebnislisten 2015

Aktualisiert (Sonntag, 11. Oktober 2015 um 17:15 Uhr)

 
Weitere Beiträge...
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner

Pool-Sponsoren




Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Weitere Informationen Weitere Informationen.

Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden.