Home Presse/News 21. Bad Hersfelder Lollslauf nicht in bewährter Form möglich – Alternativen werden erarbeitet

PostHeaderIcon 21. Bad Hersfelder Lollslauf nicht in bewährter Form möglich – Alternativen werden erarbeitet

Neuenstein.- Nach dem Lock-Down auf allen Ebenen und insbesondere auch im Sport haben sich die Organisatoren des Ski Club Neuenstein Gedanken über die Durchführbarkeit des Bad Hersfelder Lollslaufs gemacht und auf eine Entspannung im Bereich sportlicher Wettkämpfe insbesondere bei Laufveranstaltungen gehofft. Nach Rücksprache mit zahlreichen anderen Laufveranstaltern und der Veröffentlichung neuer Richtlinien des Bundesfachverbandes ist eine Absage des bewährten Formates des Bad Hersfelder Lollslaufs unumgänglich.
„Jetzt, wo sogar bei den Deutschen Leichtathletik-Meisterschaften in Braunschweig die langen Strecken aus dem Wettkampfprogramm gestrichen worden sind, sehen wir keine Möglichkeit, an der Durchführung des 21. Bad Hersfelder Lollslaufs in bekannter Form festzuhalten“, erläutert Orgaleiter Olaf Podszuweit und ergänzt: „Oberste Priorität hat für uns die Gesundheit der Helfer, Organisatoren, Zuschauer und natürlich die der Aktiven. Diese können wir im Oktober nicht garantieren, denn Abstandsregelungen und alle weiteren Hygienemaßnahmen sind für die genannten Personengruppen nicht einzuhalten“. Die Vorgaben sehen derzeit einen 3-Meter Abstand der Läufer/-innen nebeneinander und sogar 15-Meter Abstand hintereinander vor. So kann ein Wettbewerb nicht durchgeführt werden.
In gewohnter Form wird es den Bad Hersfelder Lollslauf in diesem Jahr also nicht geben. Dennoch ist das Orgateam des Ski Club Neuenstein aktiv und optimistisch, den zahlreichen Freundinnen und Freunden des Bad Hersfelder Lollslaufs eine interessante Alternative anzubieten, um weiterhin sportlich in Bewegung zu bleiben und auch ein gewisses „Lollslauf-Feeling“ beizubehalten.
Zunächst wird der Ski Club Neuenstein nun mit den zahlreichen Förderern Kontakt aufnehmen, in welcher Form sie die alternativen Ideen des SC Neuenstein ebenfalls unterstützen wollen. „Wir hoffen natürlich darauf, dass uns die Partner auch in dieser für alle schwierigen Zeit weiterhin fördern und wir gemeinsam ein Programm für die Region und darüber hinaus auf die Beine stellen können. Wir haben in den letzten Jahren gemeinsam viel für die Gesundheit und die Fitness in unserer Region getan und möchten dies auch in der Zeit von „Home-Office & Co.“ weiter am Leben erhalten,“ so Thomas Batzke, 1. Vorsitzender des Ski Club Neuenstein.
In den kommenden Wochen wird der Ski Club Neuenstein über das alternative Programm für den klassischen Bad Hersfelder Lollslauf informieren.

 
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner

Pool-Sponsoren




Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Weitere Informationen Weitere Informationen.

Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden.