21. Bad Hersfelder Lollslauf – #lollslaufmalanders: Die Sieger über die 5km-Distanz stehen nach dem 2. Durchgang fest

Der Wettergott meinte es am insgesamt 4. Veranstaltungstag des 21. Bad Hersfelder Lollslaufs nicht mehr ganz so gut; die Sonne ließ sich nur selten blicken, zum Glück aber blieb es trocken. Die insgesamt kühlere Witterung tat dem Eifer der Läuferinnen und Läufer beim 2. Durchgang über die 5km-Strecke keinen Abbruch.

Alle zur Verfügung stehenden Startplätze waren erneut ausverkauft und erfreulicherweise gingen diesmal – abgesehen von einigen krankheitsbedingten Absagen – fast alle Aktiven zu Ihrer gebuchten Startzeit auf die Strecke. Diese führte – wie schon am vergangenen Sonntag – durch den Kurpark, entlang der Bahngleise Richtung Fa. Trox und anschl. an den Tennisplätzen vorbei, über die Rialto-Brücke zurück in den Kurpark.

Der Wettbewerb über die 5km wurde – wie bei der 10 km-Strecke – an zwei Sonntagen ausgetragen und somit flossen zu den Ergebnissen des heutigen Laufs die Zeiten vom vergangenen Sonntag ein.

Insofern waren die Zeitbesten des ersten 5km-Durchlaufs sicher sehr gespannt darauf, ob sie auch nach dem zweiten Durchgang noch ganz vorne stehen würden.

Bei den Männern führte nach der ersten Auflage Carsten Schmidt von der LG Hassberge, dicht gefolgt von Pascal Allendorf (MSO) die Spitze an und bei den Frauen lag nach dem ersten Durchgang Emily Ruppel vorne.

Konnten diese Zeiten bei dem zweiten Durchgang noch überboten werden?

Am Ende des insgesamt 4. Veranstaltungstages des 21. Bad Hersfelder Lollslaufs – unter dem Motto #lollslaufmalanders – standen die Sieger für die 5km-Distanz dann endgültig fest …

Pascal Fischer, vom LaufTeam Kassel, war mit seiner Zeit von 16.30 Minuten noch schneller als der Führende aus dem 1. Durchgang und gewann somit die Gesamtwertung der Männer über die 5 km-Strecke.

Auch die Zeitschnellste aus dem 1. Durchgang, Emily Ruppel, musste sich geschlagen geben; sie wurde von Nicole Hilbig, ebenfalls vom LaufTeam Kassel, „überholt“, die die 5km-Stecke im Einzelstart mit 20:56 Minuten in einer hervorragenden Zeit lief.

„Wir freuen uns, dass auch diesmal alles so gut geklappt hat und wir in viele freudige, zufriedene und dankbare Gesichter sehen konnten“, resümierte der Orga-Leiter, Olaf Podszuweit, am Ende des vierten Veranstaltungstages „#lollslaufmalanders“.

An den nächsten zwei Wochenenden finden die beiden Durchgänge über die 10km-Distanz statt … und auch diesmal bleibt es spannend, denn der/die Gesamt-Sieger/in über diese Strecke wird erst am letzten Veranstaltungstag (11.10.) ermittelt.

Gesamt-Sieger/-innen in der 5km-Wertung (Ergebnisse vom 20.9. fließen in die Gesamtwertung) ein:

Frauen

  1. Nicole Hilbig (LaufTeam Kassel): 20:.56
  2. Carina Wolf (FSV Ersrode): 21:33
  3. Emily Ruppel (SV Niederaula): 21:50

Männer

  1. Pascal Fischer (LaufTeam Kassel): 16.30
  2. Mark Andree Sippel: 17:05
  3. Lars Hildebrand (TSV Reilos): 17:13
-