Home Presse/News Teilnehmerrekord mit 4035 gemeldeten Startern – tolle Stimmung bei kühlem aber sonnigem Wetter

PostHeaderIcon Teilnehmerrekord mit 4035 gemeldeten Startern – tolle Stimmung bei kühlem aber sonnigem Wetter

Bad Hersfeld.- Einige Premieren aber auch altbekannte Superlative gab es beim 16. Bad Hersfelder Lollslauf zu bestaunen. Mit 4035 gemeldeten Teilnehmern konnte die bisherige Bestmarke aus dem Jahr 2009 um 12 Starter geknackt werden, was für die Organisatoren eine Bestätigung für die Akzeptanz der Veranstaltung darstellt. Das Thema Spitzenzeiten war auch in diesem Jahr ein herausragendes Thema. So lief Lisa Hahner in 1:14,05 die Zweitbeste je in Bad Hersfeld gelaufen Halbmarathonzeit bei den Frauen. Der Streckenrekord wird weiterhin von Dorothea Gruca aus Rumänien gehalten, die im Jahr 2002 den Streckenrekord mit 1:13,31 aufstellte. Auch beim Halbmarathon der Männer wurde von Jens Nerkamp mit 1:07,3 eine Topzeit gelaufen. Er gewann im Vorjahr auf gleicher Strecke die Hessischen Halbmarathonmeisterschaften.

Eine Premiere fand über 5km und 10km bei den Männern statt. Erstmals gewann mit Maximilian Knof ein und dieselbe Person über zwei Strecken. Die 5km gewann er im ewigen Duell gegen Philipp Stuckhardt (17:04) in 16:50, 10 Sekunden schneller als bei seinem Erfolg im Vorjahr, vor dem Drittplatzierten Vostech Bednarsky (17:39 - Sumperk). Über die 10km Strecke lief Knof, etwa zwei Stunden nach seinem Erfolg über 5 km auch den Sie über die doppelte Distanz heraus. Trotz der Vorbelastung lief er auch hier in 34:49 eine sehr beachtliche Zeit und verwies Laurenz Rau (35:09) und André Ritter Bastos (35:49) auf die weiteren Plätze.
Bei den Frauen gingen Anna und Lisa Hahner als Favoriten auf die Strecke. Bis zur Hälfte der Distanz liefen sie gemeinsam, ehe sich Lisa deutlich absetzen konnte und mit 1:14,05 den vierten Sieg in Folge feiern konnte. Anne lief in einer Zeit von 1:19,43 über die Ziellinie, vor Astrid Staubach (1:29,03 - SV Herbstein). Über die 10km Strecke gewannen zwei Läuferinnen des PSV Grün Weiss Kassel. In 38:12 gewann Sewnet Asrat Ayano vor Elsa Kuma Zewde (39:35). Den dritten Platz belegte Anna-Lena Pohl (40:07 – TSV Griesheim). Über 5km gewann Katerina Divisova aus der Hersfelder Partnerstadt Sumperk in einer hervorragenden Zeit von 18:45 vor Madita Hendriks (20:44) und Anja Huth (20:48 - LC Marathon Rotenburg).

Am Emotionalsten ging es sicherlich im Schülerlauf zu. 885 Schüler und Schülerinnen nahmen die 1,3km-Strecke in Angriff und gaben alle ihr Bestes. In mehreren Wellen wurden die Aktiven auf die Strecke geschickt, um mögliche Engpässe auf der Strecke zu entgehen. Am schnellsten bewältigte Martina Drapalova (4:57) aus Sumperk die Strecke, vor Aaliha Bernhardt (4:59 – TSV Kirchhain) und Lou Delgado (5:07 – SKG Gersfeld). Im männlichen Bereich war Finn Hagedorn nicht zu schlagen. Er verwies Vaclav Bednarsky (4:29), den späteren Drittplatzierten über 5km auf Platz zwei und Niklas Kürten (4:34 – TV Hersfeld) auf Rang drei.
Die Mannschaftswertungen wurden vom PSV Grün-Weiss Kassel (Männer – 36:33), Kirchspiel Asbach-Eichhof (55:52) und TV 03 Breitenbach (Mixed – 52:01) gewonnen.

Von den zahlreichen Teilnehmern war für den Ski Club Neuenstein wieder viel Lob zu hören. „Tolle Organisation, schöne Stimmung und wieder typischen Lollslauf-Wetter“, war von vielen Aktiven zu hören. Insgesamt war die Veranstaltung wieder das sportliche Highlight der Saison, wo sich Jung und Alt, Anfänger und Spitzenathlet gleichermaßen wohlfühlen konnten.

Ergebnisse Frauen 1,3km Lauf
1.Platz 00:04:57 Martina Drapalova Sumperk WJ U16
2.Platz 00:04:59 Aaliha Bernhardt TSV Kirchhain WJ U16
3.Platz 00:05:07 Lou Delgado SKG Gersfeld WK U12


Ergebnisse Männer 1,3km
1.Platz 00:04:26 Finn Hagedorn MJ U14
2.Platz 00:04:29 Vaclav Bednarsky Sumperk MJ U16
3.Platz 00:04:34 Niklas Kürten TV Hersfeld MJ U14

5km männlich:
1. Platz 00:16:50 Maximilian Knof Lg Braunschweig
2. Platz 00:17:04 Philipp Stuckhardt
3. Platz 00:17:39 Vostech Bednarsky Sumperk

5km weiblich:
1.Platz 00:18:45 Katerina Divisova Sumperk
2.Platz 00:20:44 Madita Hendriks
3.Platz 00:20:48 Anja Huth LC Marathon Rotenburg

Halbmarathon Männlich:
1.Platz 01:07:03 Jens Nerkamp PSV Grün-Weiß Kassel
2.Platz 01:09:40 Marcel Krieghoff USV Erfurt
3.Platz 01:14:42 Dirk Alexander Ultra Sport Club Marburg

Halbmarathon Weiblich:
1.Platz 01:14:05 Lisa Hahner Run2Sky
2.Platz 01:19:43 Anna Hahner Run2Sky
3.Platz 01:29:03 Astrid Staubach SV Herbstein

Ergebnisse 10km Männer
1.Platz 00:34:49 Maximilian Knof Lg Braunschweig
2.Platz 00:35:09 Lorenz Rau LG Fulda
3.Platz 00:35:49 André Ritter Bastos Tri-Team Fuldatal

Ergebnisse 10km Frauen
1.Platz 00:38:12 Sewnet Asrat Ayano PSV Grün-Weiß Kassel
2.Platz 00:39:35 Elsa Kuma Zewde PSV Grün-Weiß Kassel
3.Platz 00:40:07 Anna-Lena Pohl TSV Griesheim

Teams Männer
1. Platz
00:36:33 PSV Grün-Weiß Kassel eV - Männer
Christoph Günther
Anbessajer Hagos Bisrat
Andebtkan Teklhamanot
Marvin Branham
Hendrik Franke

2. Platz
00:37:40 Sumperk
David Chytil
Jan Kostecky
Mikulas Bernhard
Adam Zanda
Martin Timko
Vojtech Bednarsky

3. Platz
00:43:33 Team Bickhardt Bau 1
Lutz Bauer
Stefan Rehn
Benjamin Steinert
Michael Heß
Mario Stiebing

Teams Frauen
1. Platz
00:55:52 Kirchspiel Asbach-Eichhof
Grit Braun
Gabi Richter
Olga Götz
Petra Heckroth
Ellen Wittich

2. Platz
00:55:58 Die (h)eiligen Schwestern vom LCM
Marion Offer
Tanja Gießler
Beatrix Nöding
Silke Altmann
Juliane Altmann
Katja Marth

3. Platz
00:58:02 Alpenverein Hersfeld Mädels
Heike Schmidt
Martina Drabner-Neumann
Julia Höpfner
Sonja Rohrbach
Kathrin Kötting

Teams Mixed
1.Platz
00:52:01 TV 03 Breitenbach (Mixed)
Anja Schwarz-Granzow
Sandra Barborseck
Frank Hermstein
Jutta Buchenau
Heike Eckert
Hartmut Kühl
Wolfgang Fehling

2.Platz
00:52:01 Triathletenschmiede Werratal
Anette Kolep
Sonja Jähn
Rene Steinhäuser
Daniel Diel
Daniela Morbach
Nadine Morbach
Marius Heil

3.Platz
00:55:32 TLV-LT Eichenzell
Elke Binz
Beate v. Oppenkowski
Manuel Ullrich
Elke Kircher
Ernst Hodes
Gabriela Bahr

Aktualisiert (Montag, 12. Oktober 2015 um 09:37 Uhr)

 
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner

Pool-Sponsoren